Facebook

Ihre Reiseapotheke

Was Sie auf Reisen immer mitnehmen sollten, wenn Sie Diabetes haben:

  1. Internationaler Diabetiker-Paß/ Gesundheits Paß Diabetes, Wörterbuch mit diabetologischen Begriffen.
  2. Auslands-Krankenschein
  3. Traubenzucker (griffbereit!)
  4. Zwischenmahlzeiten mitnehmen (egal ob bei Flugreisen und langen Bahn- oder Autoreisen)
  5. Erste-Hilfe Ausrüstung mit Spiegel zur Beobachtung der Füße (wichtig bei Fußsyndrom!)
  6. Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor

 

Was Sie auf Reisen zusätzlich immer mitnehmen sollten, wenn Sie Tabletten einnehmen:

Medikamente mit Beipackzettel (Wirkstoff sollte international lesbar sein)

 

Was Sie auf Reisen zusätzlich immer mitnehmen sollten, wenn Sie Insulin spritzen:

  1. Blutzucker-Testgerät/ Teststreifen
  2. Insulinpen (Ersatzpen)
  3. Insulin
  4. Stechhilfe und Lanzetten
  5. Diabetiker-Tagebuch

 

Was Sie immer beachten sollten, wenn Sie Auto fahren:

  1. Nie fahren beim geringsten Anzeichen einer Hypo! Anhalten und Kohlenhydrate einnehmen (z.B. Traubenzucker). Erst weiterfahren, wenn die Hypo vollständig abgeklungen ist. Blutzucker messen!
  2. Regelmäßig Pausen einlegen, viel trinken und Blutzucker messen. Blutzuckerwerte aufschreiben.

 

Wenn Sie Insulin mitnehmen: Achten Sie auf die Lagerungstemperatur. Sie sollte zwischen +2 Grad bis +8 Grad liegen. Insulin nie dort liegen lassen, wo es der Sonnenwärme ausgesetzt ist (zum Beispiel im Auto, welches in der Sonne parkt). Angefangene Insulin-Patronen sind bei Zimmertemperatur (bis 30 Grad) haltbar und sollten nicht im Kühlschrank gelagert werden.

Blutzucker-Teststreifen sind hitze- und kälteempfindlich, auch feuchtigkeitsempfindlich!

 

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten unseres Bundesverbandes www.diabetikerbund.de